Digital Life
26.05.2017

Auf Trumps iPhone ist nur eine App installiert

Der US-Präsident kann das iPhone, das ihm vor wenigen Wochen zur Verfügung gestellt wurde, wohl nur sehr eingeschränkt nutzen.

Die Handy-Auswahl des US-Präsidenten Donald Trump sorgte in der Vergangenheit bereits für Schlagzeilen. Nachdem er bei seinem Amtsantritt noch auf ein Android-Gerät setzte, wechselte er danach auf ein iPhone. Wie nun die US-Webseite Axios von einem Mitarbeiter des Weißen Hauses erfahren haben will, ist auf dem Apple-Smartphone kurioserweise allerdings nur eine einzige App installiert, nämlich die des Kurznachrichtendienstes Twitter. Die anderen Applikationen könnten aus Sicherheitsgründen gesperrt worden sein.

Dass der US-Präsident die Bedeutung seines Twitter-Accounts sehr hoch einschätzt, ist bekannt. „Ohne Tweets wäre ich nicht hier“, sagte er in einem Interview vor einigen Wochen. Gleichzeitig stoßen seine Meldungen oft auf wenig Gegenliebe und teilweise auch kuriosen Kunstaktionen. So wurde etwa ein Roboter entwickelt, der die Tweets von Trump ausdruckt und verbrennt.