FILES-US-SANCTIONS-CRYPTO-HACKING

© APA/AFP/OZAN KOSE / OZAN KOSE

Digital Life

Bitcoin schießt plötzlich in die Höhe

Seit Mitte September tümpelte der Bitcoin-Kurs irgendwo zwischen 40.000 und 44.000 Dollar herum. Am Morgen des heutigen 1. Oktober war Bitcoin noch 43.000 Dollar wert, stieg am Vormittag schon leicht an.

Zur Mittagszeit legte der Bitcoin-Kurs einen plötzlichen und unerwarteten Sprung von 44.000 auf fast 48.000 Dollar hin. Derzeit steht der Kurs bei 47.300 Dollar.

Bitcoin-Kurs der vergangenen 7 Tage

Auch Ethereum zieht an

Ähnlich sieht es bei Ethereum aus: Am heutigen Morgen stand der Kurs bei rund 3.000 Dollar. Nach einem kräftigen Sprung nach oben steht der Ethereum-Kurs derzeit bei 3.200 Dollar.

Neben der zweitgrößen Kryptowährung konnten auch andere digitale Währungen wie XRP, Solana oder der Binance Coin von den Kurssteigerungen profitieren. 

Ethereum-Kurs der vergangenen 7 Tage

Grund für Kurssprung ist unklar

Woher die plötzlichen Kurssprünge rühren, ist nicht ganz klar. Als mögliche Erklärung werden die Aussagen der US-Notenbank ins Feld geführt. Denn zuvor hatte die USA erklärt, sie werde nicht dem Beispiel Chinas folgen und Kryptowährungen für illegal erklären.

Außerdem könnte eine Schwäche an den Börsen zahlreiche Anleger*innen in die Hände der Digitalwährungen getrieben haben. Darüber hinaus hat Venezuela mit 1. Oktober eine staatliche, digitale Währung - den digitalen Bolivar - eingeführt. Das Land möchte die Hyperinflation damit in den Griff bekommen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare