Digital Life
17.09.2018

Das bekommt man für ein neues iPhone bei Xiaomi

Kaum sind die neuen iPhones vorgestellt, werden sie von der Konkurrenz für eigene Marketingkampagnen ausgeschlachtet.

Wie berichtet, schlägt Apple mit seinen neuen iPhones wieder einmal alle Rekorde - zumal in preislicher Hinsicht. 1149 Euro muss man für die kleinste Variante des iPhone Xs hinblättern - das iPhone Xs Max kostet mit 512 Gigabyte Speicher gar sagenhafte 1649 Euro. Die aufstrebende chinesische Elektronikmarke Xiaomi hält nun mit speziell geschnürten Produkt-Bundles dagegen.

So hat das Unternehmen drei Pakete namens "Xs Max", "Xs" und "Xr" zusammengestellt, die dem Preis entsprechen, die Apple für die jeweiligen iPhone-Modelle verlangt. Dafür bekommen Käufer aber nicht nur ein Xiaomi Smartphone, sondern auch einen Laptop, ein Bluetooth-Set sowie den Fitnesstracker See Mi Band 3.

Xiaomi übt sich in Apple-Bashing

Die bewusst gewählten Namen der drei Bundles sollen Konsumenten in China, die mit einem iPhone liebäugeln, signalisieren, dass Preis-Leistung beim US-Konkurrenten mit dem eigenen Portfolio wohl nicht so ganz mithalten kann. China hat sich für Apple zu einem der wichtigsten Märkte entwickelt, der in den vergangenen Jahren maßgeblich zum Wachstum des Konzerns beigetragen hat.

Für Kunden außerhalb Chinas gibt es schlechte Nachrichten. Die Anti-Apple-Pakete sind aktuell nur auf dem chinesischen Markt verfügbar.