© Franz Gruber

David Alaba kickt mit Google Glass

David Alaba kickt mit Google Glass

Er ist der beste Linksverteidiger der Welt, hat mit dem FC Bayern München im vergangenen Jahr praktisch alles gewonnen, was eine Fußballmannschaft gewinnen kann - Champions League, deutsche Meisterschaft, deutscher Pokal, europäischer Supercup und die Klub-Weltmeisterschaft. Er wurde zu Österreichs Sportler des Jahres gewählt und erhielt am vergangenen Montag die Auszeichnung für Österreichs Fußballer des JahresDavid Alaba ist derzeit wohl nicht nur der beste, sondern auch beliebteste heimische Fußballspieler.

Noch bevor ihm vergangene Woche die Trophäe überreicht wurde, testete der 21-jährige Jungstar für die futurezone eines der angesagtesten Gadgets der Gegenwart – Google Glass. Im Rahmen von Film- und Werbeaufnahmen für seinen Sponsor Coca Cola probierte Alaba Google Glass aus und war sichtlich angetan. Sofort fand er sich mit der in der Brille integrierten Sprachsteuerung zurecht und fotografierte mit dem Befehl „Take picture“ die Personen im Interspot-Studio. Um die Videofunktion zu testen, hielt er eine kurze Gaberln-Session mit der Datenbrille und dem Kommando "Record a Video" fest.

„Da steckt Riesenpotenzial in solchen Entwicklungen“, kommentierte der Fußballstar, „ich bin wirklich gespannt, mit welchen Geräten und Wearables wir künftig noch konfrontiert werden.“ Alaba trennte sich sichtlich schwer von der Glass und hätte sie noch gerne länger ausprobiert. „Es wäre durchaus mal spannend, eine Datenbrille während eines Trainings zu tragen“, so Alaba.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!