US-Präsident Donald Trump

© REUTERS/KEVIN LAMARQUE

Digital Life
07/28/2020

Donald Trump: Twitter-Trends sind illegal

Der US-Präsident fühlt sich von Twitter unfair behandelt. Das Portal würde alles tun, um ihn schlecht darzustellen.

Der US-Präsident Donald Trump echauffiert sich über die Twitter-Trends, die ihn ins schlechte Licht rücken. „Es ist so widerlich Twitters sogenanntes ‚Trending‘ zu sehen, wo so viele Trends über mich sind, und niemals gut“, schreibt er auf Twitter. Ihm zufolge würde das Social-Media-Portal nach allem suchen, was ihn schlecht aussehen ließe. "Sehr lächerlich, illegal und natürlich sehr unfair!", schreibt Trump.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Der Präsident hat allerdings nicht spezifiziert, auf welche Twitter-Sektion - etwa "Explore" oder "What's Happening" - er sich konkret bezieht. Auch erklärt er nicht, mit welchen Inhalten Twitter ihn tatsächlich schlechtes Licht auf ihn wirft.

Trends erlaubt

Laut Gizmodo könnte er mit dem Posting den Communications Decency Act Section 23 erneut ins Gespräch bringen. Darin wurde im Mai festgehalten, dass Internetkonzerne stärker für die Inhalte ihrer Nutzer verantwortlich gemacht werden sollen. Das Handelsministerium verlangte am vergangenen Montag, die Richtinie umzusetzen. Ob die US-Kommunikationsbehörde Federal Communications Commission (FCC) diese Schritt setzt, bleibt vorerst aber noch offen.

Die Twitter-Trends, die dem Präsidenten nicht schmeicheln, sind jedenfalls nicht illegal.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.