Digital Life
11.05.2015

DriveNow wird Teil der WienMobil-Karte

Neben Öffis, Fahrrädern und Taxis kann mit der WienMobil-Karte ab sofort auch das Angebot des Carsharing-Betreibers DriveNow genutzt werden.

Anstatt separate Karten für unterschiedliche Mobilitätsangebote mitzuführen, soll man künftig mit einer Karte auskommen. So lautet das Motto der WienMobil-Karte, die seit 1. März erhältlich ist und mehrere Verkehrsdienste vereint. Basis ist die Jahreskarte der Wiener Linien. Außerdem konnten mit der Karte bisher Citybikes entleihen oder in Taxis bargeldlos bezahlen. Nun kommt mit DriveNow der erste Carsharing-Dienst dazu.

Wer die WienMobil-Karte bestellt, kann DriveNow optional dazubuchen. Der Carsharing-Dienst, der seit Oktober 2014 in Wien aktiv ist, verleiht 400 Fahrzeuge, die nach dem "Free Float"-Schema innerhalb der Stadt per Mobil-App gebucht und auf öffentlichen Parkplätzen abgestellt werden. Abgerechnet wird pro Minute. Parkgebühren oder Tankkosten entfallen.

Aufholjagd auf Car2Go

Bisher hat DriveNow in Wien 35.000 Kunden gewonnen. Hauptkonkurrent ist Car2Go mit derzeit über 80.000 Kunden in Wien. DriveNow will vor allem mit einer größeren Auswahl an Fahrzeugen (der Marken BMW und Mini) punkten, aber auch der Gedanke der "multimodalen Verkehrsvernetzung" sei ein wichtiger Punkt, so DriveNow Österreich Geschäftsführer Robert Kahr im Gespräch mit der futurezone.

DriveNow ist nun als erster Carsharing-Dienst in der WienMobil-Karte inkludiert. Der Vertrag gilt aber nicht exklusiv. Auch Car2Go befindet sich laut eigenen Angaben in Verhandlungen mit den Wiener Linien, um seine Dienste mit der Karte anbieten zu können.

Erweiterung des Geschäftsgebietes

Die bisher positive Bilanz in Wien wird bei DriveNow bald zu einer Erweiterung des Geschäftsgebietes führen. Durch Analysen und Rückmeldungen von Kunden wurden bestimmte Zonen identifiziert, die ab Juni zum bestehenden Gebiet, in dem Automieten beendet werden können, dazukommen werden. Außerdem will DriveNow rechtzeitig zu Sommerbeginn 40 neue Mini Cabrios in Wien anbieten.

Mehr Paket-Optionen

Der Carsharing-Dienst ist auch um weitere Geschäftspartner bemüht, um spezielle Mietpakete anbieten zu können. Ein bestehender Partner von DriveNow ist etwa das Outlet Center Parndorf. Im Mietfahrzeug können Kunden ein Paket buchen, das eine sechsstündige Miete und Einkaufsgutscheine für den Fahrer und bis zu drei Mitfahrende beinhaltet.

"Durch diese Partnerpakete hebt sich DriveNow von anderen Carsharing-Anbietern ab", meint Kahr. "Wir wollen damit dem 'Urban Lifestyle' unserer Kunden entsprechen."