© the Hacksmith / YouTube

Ins Netz gegangen
10/17/2020

Ein echtes Lichtschwert mit 2.200 Grad

Diesmal im Vorübersurfen aufgeschnappt: Ein heißes Lichtschwert, Anthony Hopkins hört Trash Metal und ein Schiffsfriedhof.

Der kanadische YouTuber James Hobson hat in der Vergangenheit bereits mehrere Lichtschwerter gebaut. So realistisch wie dieses war bislang aber noch keines.

Der Strahl wird dabei mit flüssigem Propangas und Sauerstoff erzeugt, mithilfe einer “wirklich ausgefallenen Laminar-Flow-Gasdüse" - einer Technologie zur Steuerung des Wasserflusses in Springbrunnen. Das Ergebnis ist beeindruckend, gefährlich - und heiß. Die entstehenden Temperaturen betragen 2.200 Grad Celsius.

Jetzt wird's lustig

Es wäre natürlich langweilig, nur über das Schwert zu reden, ohne Dinge damit kaputt zu machen.

 

Schiffsfriedhof

Für Kreuzfahrten ist aktuell nicht der beste Zeitpunkt. Das bekommen auch die Anbieter zu spüren und legen massenhaft ihre Schiffe still. Ein Drohnenflug über einen Schiffsfriedhof.

Kein Schweigen der Lämmer

Ein Klassiker, den man sich aber immer wieder anschauen kann. Sir Anthony Hopkins hört Trash Metal.

Red Dead Redemption 2 in Ton

Ein Künstler zollt Red Dead Redemption 2 Tribut, indem er einen Charakter aus Ton nachbaut. Die Fähigkeiten sind beeindruckend.

Cartman will ein iPad

Ebenfalls ein Klassiker: Die South-Park-Szene in der Cartman mit seiner Mutter ein Geschäft betritt, um ein iPad zu kaufen.

Die schlimmsten Crash-Tests aller Zeiten

Ihr wollt noch mehr Videos? Dann müsst ihr euch bis nächste Woche gedulden. Oder ihr schaut euch das Ins Netz gegangen der Vorwoche an. Darin zu sehen: Atombomben-Simulation, Baileys im Sodastream und jede Menge 1990er-Hits.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.