Digital Life 14.03.2018

Elon Musk investiert in geheimes Satire-Projekt

© Bild: AP / Jack Plunkett

Der für seinen manchmal etwas eigenwilligen Humor bekannte Tesla-Chef warb Leute von der Satire-Webseite The Onion ab.

Dass der Tesla- und SpaceX-Gründer immer für eine Überraschung gut ist, er in den vergangenen Jahren des Öfteren bewiesen. Was genau Elon Musk allerdings dazu bewegt hat, diverse hochrangige Schreiber der Satireplattform The Onion abzuwerben, ist völlig unklar.

Sechs Leute eingestellt

Denn wie The Daily Beast herausgefunden hat, sollen mittlerweile bereits sechs Personen in Los Angeles an einem neuen Satire-Projekt arbeiten, das von Musk finanziert wird. Bisher war nur bekannt, dass Musk ein großer Fan von The Onion war und im Jahr 2014 sogar überlegt haben soll, die Plattform zu kaufen.

Musk selber hat die Existenz des geheimnisvollen Projekts nicht bestritten. Gegenüber The Daily Beast legte er in Musk-typischer Manier nach: "Es ist ziemlich offensichtlich, dass Comedy das nächste große Ding nach Elektro-Autos, Weltraumerforschung und Gehirn-Computer-Interfaces ist. Ich verstehe nicht, wie das nicht jedem klar sein kann."

( futurezone ) Erstellt am 14.03.2018