Digital Life
07.09.2018

Elon Musk raucht Gras während Interview und schießt mit Flammenwerfer

Der zweieinhalb stündige Podcast, in dem Musk kifft und Alkohol trinkt, kann als Video angeschaut werden.

Tesla-Chef Elon Musk war am Donnerstag Gast in dem populären Podcast des kalifornischen Comedians Joe Rogan. Während der Show, die live gestreamt wurde, erklärte Musk, er sei kein regelmäßiger Konsument von Marihuana, nahm dann aber einen Zug von einer Zigarette, die Rogan als Mix aus Tabak und Marihuana beschrieb. Wie schon der frühere US-Präsident Bill Clinton dürfte Musk augenscheinlich aber nicht inhaliert haben.

Rechtliche Probleme werden Musk und Rogan nicht erwarten, da das Konsumieren von Marihuana in Kalifornien legal ist.

Hier ein Video des Interviews, der Joint wird etwa ab 2:10:00 angezündet:

Das gesamte Interview ist über zweieinhalb Stunden lang. Musk spricht darin unter anderem seine gesundheitlichen Probleme an und erklärt, dass das Leiten von Tesla die schwerste Aufgabe sei, die er gerade meistern müsse.

Auf Instagram postete Joe Rogan außerdem ein Foto, das Musk mit dem Not-a-Flamethrower der Boring-Company zeigt.

Der Tesla-Chef ist zuletzt vergangene Woche aufgefallen, als er seine Vorwürfe gegen einen Taucher erneuerte, wonach jener ein Kinderschänder sei. In dem Schreiben, das an einen Buzzfeed-Journalisten ging, wurde Musk darüberhinaus ausfällig und bezeichnete den Empfänger als „verdammtes Arschloch“.