FILE PHOTO: Red carpet for the Axel Springer award, in Berlin

© REUTERS / HANNIBAL HANSCHKE

Digital Life

Elon Musk verkauft weitere Häuser

Er verkaufe fast alle seine physischen Besitztümer und werde kein Haus mehr besitzen, kündigte Elon Musk im vergangenen Mai an. Der Tesla-Gründer scheint es mit seiner Ankündigung ernst zu meinen. Wie die "Los Angeles Times" berichtet, trennte sich Musk kurz vor Weihnachten von 3 weiteren Häusern in Los Angeles.

Für die nebeneinander liegenden Immobilien im Stadtteil Bel-Air soll er knapp 41 Millionen Dollar erhalten haben, schreibt die Zeitung. Für das größte der drei Gebäude erhielt er knapp 30 Millionen Dollar. 5 Millionen Dollar mehr als er 2016 dafür bezahlt hatte.

Musk verkaufte bereits zuvor zwei Häuser. Eines wechselte im Juni für 29 Millionen Dollar den Besitzer, für ein weiteres erhielt Musk im Oktober 7 Millionen Dollar. Insgesamt soll Musk Immobilien im Wert von 100 Millionen Dollar besessen haben.

Umzug nach Texas

Im Dezember kehrte Musk Los Angeles den Rücken und zog nach Texas. Nachdem die Tesla-Aktien im vergangenen Jahr rasant gestiegen waren, zählt Musk zu den reichsten Menschen der Welt. Sein Vermögen wird mittlerweile auf 167 Milliarden Dollar geschätzt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!