FILES-US-POLITICS-FARRIGHT-IT

© APA/AFP/DENIS CHARLET / DENIS CHARLET

Digital Life
09/09/2020

Facebook bezahlt User, wenn sie ihr Konto deaktivieren

Wenn Nutzer auf Facebook oder Instagram verzichten, bekommen sie Geld von dem Online-Netzwerk.

Was wie ein Scherz klingt, meint Facebook durchaus ernst: Das Online-Netzwerk will ausgewählten Usern in den USA bis zu 120 Dollar bezahlen, wenn sie ihre Accounts auf Facebook.com sowie auf Instagram im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahl deaktivieren. Hintergrund ist ein Forschungsprojekt. Entsprechende Benachrichtigungen wurden vergangene Woche ausgeschickt.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

"Jeder, der teilnimmt - ob er Umfragen ausfüllt oder FB oder IG für einen bestimmten Zeitraum deaktiviert - wird entschädigt", twitterte Facebook-Sprecherin Liz Bourgeois. Dies sei bei dieser Art akademischer Forschung Standard.

Mehr Informationen zu den Untersuchungen von Facebook gibt es auf einer entsprechenden Webseite. Einige potenzielle Teilnehmer werden auf Facebook oder Instagram einen Hinweis erhalten, in dem sie zur Teilnahme an der Studie eingeladen werden “, sagte Facebook.

Ergebnisse

Die Ergebnisse der Studie sollen im Laufe des nächsten Jahres veröffentlicht werden. Durchgeführt wird die Forschung von unabhängigen Wissenschaftlern.

Facebook will sich mit der Untersuchung vermutlich auf künftige Kontroversen im Zuge der Wahl vorbereiten. So war in den vergangenen Jahren stark in die Kritik geraten, nachdem bekannt wurde, dass die Plattform massiv für politische Einflussnahme genutzt wurde. So gilt es etwa als nachgewiesen, dass Russland mit Desinformationskampagnen und Fake-Profilen den damaligen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump unterstützt hat.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.