Digital Life
03.07.2018

Facebook entsperrte versehentlich geblockte Nutzer

© Bild: REUTERS / Dado Ruvic

Das Online-Netzwerk warnt 800.000 Nutzer, dass von ihnen geblockte Kontakte aufgrund eines Fehlers entsperrt wurden.

Facebook räumte am Dienstag ein, dass aufgrund eines Bugs zahlreiche geblockte Nutzer entsperrt worden seien. Betroffen seien rund 800.000 Konten des Netzwerkes, heißt es in einer Mitteilung  im Facebook Newsroom.

Der Fehler sei zwischen dem 29. Mai und dem 5. Juni aufgetreten, und habe es ermöglicht, dass gesperrte Nutzer Nachrichten auf Konten einsehen konnten, von denen sie gesperrt seien. Sehen konnten sie laut Facebook lediglich für einen größeren Kreis freigegebene Inhalte, etwa Bilder, die auch Freunde von Freunden zugänglich waren.

Nutzer werden benachrichtigt

Der Fehler sei mittlerweile behoben, heißt es in der Mitteilung weiter. Man werde betroffene Nutzer benachrichtigen.

Gründe, Nutzer auf Facebook zu blockieren, seien vielfältig, und würden von beendeten Beziehungen bis zur Belästigung reichen, schreibt die bei Facebook für Datenschutz zuständige Managerin Erin Egan, die sich für den Fehler entschuldigte und Nutzern dazu riet, ihre Block-Listen zu überprüfen.