Facebook unterstützt nun 360-Grad-Videos

© Facebook

RUNDUMBLICK
09/24/2015

Facebook startet mit 360-Grad-Videos: Auftakt mit Star Wars

Facebook zeigt nun "Rundumvideos", bei denen die Nutzer die Perspektive wechseln können. Derzeit wird das Feature nur auf Android und Desktops unterstützt.

Das soziale Netzwerk Facebook hat mit der Einführung von Videos begonnen, bei denen sich die Perspektive um 360 Grad drehen kann. Die Nutzer könnten die neuen Videoclips in ihrem Nachrichten-Feed sehen, erklärte Videoingenieur Maher Saba am Mittwoch im offiziellen Facebook-Blog.

Auf dem Computer kann die Perspektive demnach mit dem Cursor gewechselt werden, auf dem Handy durch das Gleiten der Finger über den Screen.

Star Wars: The Force Awakens Immersive 360 Experience

Speed across the Jakku desert from Star Wars: The Force Awakens with this immersive 360 experience created exclusively for Facebook.

Posted by Star Wars on Wednesday, September 23, 2015

Laut Saba gehören zu den ersten Anbietern von 360-Grad-Videos Disney und LucasFilm, die einen Clip zum neuen "Star-Wars"-Film veröffentlichten. Auch die Sendung "Saturday Night Live", der Fernsehsender Discovery und der Hersteller von Minikameras, GoPro, seien dabei. Alle derzeit verfügbaren 360-Grad-Videos sind auf einer eigenen Facebook-Page gelistet.

Die unterstützten "Rundumvideos" sollen ein kleiner Vorgeschmack auf Virtual-Reality-Brillen sein. Seit Facebook den VR-Spezialisten Oculus übernommen hat, experimentiert das soziale Netzwerk mit entsprechenden Anwendungsmöglichkeiten.

Derzeit können Nutzer die neuen Videos auf dem Computer oder auf Smartphones mit dem Android-Betriebssystem von Google nutzen. "In den kommenden Monaten" soll dies auch mit dem iOS-System für das iPhone von Apple möglich werden, wie Facebook mitteilte. Für die Aufnahme von 360-Grad-Videos sind allerdings kostspielige Kamerasysteme notwendig.

Konkurrenz YouTube

YouTube startete mit einer ganz ähnlichen Funktion im März diesen Jahres. Bei Googles Videodienst wird - im Gegensatz zu Facebooks 360-Grad-Videos - das Drehen um die eigene Achse unterstützt, sodass man auf diese Weise die Perspektive wechseln kann. Seit der Einführung des Features hat Google eine Reihe von 360-Grad-Videos und -Kurzfilme produzieren lassen.