Woman hand typing in the mobile outside

© Getty Images/iStockphoto / YakobchukOlena/iStockphoto

Digital Life

Mysteriöse Push-Nachricht verunsichert Android-User

Unzählige Nutzer haben in den vergangenen Stunden seltsame Benachrichtigungen auf ihrem Android-Smartphone zugestellt bekommt. Die Push-Nachrichten, die von verschiedenen Apps versandt werden, haben alle die Überschrift "FCM Messagess" sowie in der Unterzeile "Test Notificationsss!!!!". Neben Nutzern von Google Hangouts bekamen auch Microsoft-Teams-User die mysteriösen Push-Nachrichten auf ihr Handy.

Schwachstelle aufgedeckt

Die Benachrichtigungen dürften mit einer Sicherheitslücke in Googles Plattform Firebase Cloud Messaging (FCM) zusammenhängen, die von Apps für das Pushen von Benachrichtigungen verwendet werden kann. Die Schwachstelle war von Sicherheitsforschern entdeckt worden, die eigenen Angaben zufolge dafür 30.000 Dollar Belohnung bekamen. Warum die bereits kommunizierte Lücke aber immer noch für das Versenden derartiger Nachrichten missbraucht werden kann, ist unklar.

Im Netz wurde spekuliert, dass andere Hacker die Lücke ausprobieren wollten. Eine weitere - wenngleich unwahrscheinlich erscheinende - Theorie besagt, dass Google das Problem im Hintergrund in den Griff bekommen möchte und den vermeintlichen Fix ohne Erfolg testete. Abgesehen von den nervigen Benachrichtigungen dürfte sonst bisher aber nichts passiert sein. Sicherheitsexperten gehen daher davon aus, dass die Push-Nachrichten harmlos sind und man diese ignorieren soll.

Microsoft hat die Probleme bereits bestätigt. Im Februar hatte ein ähnlicher Vorfall Samsung-Nutzer verunsichert.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!