Digital Life
15.03.2016

Google zahlt bis zu 100.000 Dollar für Chrome-Hacks

Google hat die maximale Summe für das Aufdecken von Sicherheitslücken bei seinem Chromebook auf 100.000 Dollar verdoppelt.

Google hat sein Chrome Reward Program ausgeweitet und zahlt nun Hackern, die relevante Sicherheitslücken in seinem Chromebook oder seiner Videokonferenzlösung Chromebox aufdecken bis zu 100.000 Dollar. Im vergangenen Jahr hatte Google die Summe für das vollständige Aushebeln der Sicherheitsvorkehrungen bei seinem Chromebook auf 50.000 Dollar erhöht. Bislang habe es dafür aber keine erfolgreichen Einreichungen gegeben, heißt es im Google Security Blog.

Insgesamt zahlte Google Sicherheitsforschern nach eigenen Angaben bislang mehr als zwei Millionen Dollar für das Aufspüren von Sicherheitslücken in seinen Produkten. Die Strategie, für aufgedeckte Bugs zu bezahlen, hat aber nicht nur Google für sich entdeckt. Auch andere Tech-Unternehmen, darunter Facebook, Mozilla und Paypal haben ähnliche Programme.