© BayWa r.e

Digital Life
11/10/2019

Größte schwimmende Solarfarm nimmt Betrieb auf

Der dritte Solarpark wurde nun fertiggestellt. Weitere ähnliche Projekte sind bereits in Planung.

Die größte schwimmende Solarfarm in den Niederlanden ist nun im Einsatz. Laut BayWa, dem deutschen Experten für Erneuerbare Energien, wurden gemeinsam mit dem Parntner GroenLeven 40.000 Solarplatten in der Nähe der nordöstlichen Stadt Zwolle aufgebaut. In nur sechs Wochen war die Solarinsel fertiggestellt. 

Das Projekt Sekdoorn ist das dritte und größte Floating-PV-Projekt des deutschen Unternehmens und erreicht eine Gesamtleistung von 14,5 MWp. Die soll 4.000 Haushalte mit Strom versorgen. Weitere schwimmende Solarfarmen mit einer Gesamtleistung von rund 100 MWp sind in Planung.

Größter Entwickler in Europa

In nur wenigen Monaten haben wir in den Niederlanden schwimmende Solaranlagen mit einer Leistung von 25 MWp gebaut. Das macht uns zu einem der größten Floating-PV-Projektentwickler in Europa", sagt Benedikt Ortmann, Leiter des Solar Projekts. 

Diese Anlagen seien eine sinnvolle Ergänzung zu Freiflächenanlagen und ein wichtiger Beitrag zu den sogenannten „double function“-Anwendungen in der Solarenergie, wie AgriSolar, Carports, gebäudeintegrierte Photovoltaik und Dachanlagen.

"Für nächstes Jahr planen wir den Bau von weiteren 100 MWp Floating-PV, nur in Europa“, ergänzt er. Diese Art von Stromfarmen böten diverse Möglichkeiten zur Doppelnutzung von wirtschaftlich genutzten Gewässern, wie beispielsweise Stauseen oder Fischzuchtgewässern.