© AP/ap

Produkte
08/19/2019

Neustart von Tesla Solar: “Wie ein Gelddrucker am Dach”

Elon Musk will der Anführer der US-Solarindustrie werden. Deswegen wagt er einen aggressiven Neustart von Tesla Solar.

Elon Musk hat das Geschäft mit Solardachziegeln neu ankurbeln und setzt nun auf ein Mietmodell. Musk verspricht, dass ein Haushalt mit den Tesla-Solarpanelen am Dach Energie- und Warmwasserkosten von bis zu 650 US-Dollar im Jahr sparen kann, die monatliche Mietpauschale von 50 bis 65 US-Dollar bereits abgezogen. Um es plakativer auszudrücken, hat er die Solarziegel als „Gelddrucker am Dach“ bezeichnet.

Der Multimilliardär hat SolarCity vor drei Jahren übernommen, unter seiner Führung hatte das Unternehmen zuletzt aber mit Problemen zu kämpfen. Nun hat Tesla Solar die Preise drastisch gesenkt, um Konkurrenten auszuschalten und erneut zum Marktführer der US-Solarindustrie aufzusteigen.

Solardach mieten

Laut Tesla lassen sich die Solar-Panele für rund 50 US-Dollar im Monat mieten – Installation, Hardware und Wartung inklusive. Die Kunden seien nicht an einen Langzeit-Vertrag gebunden, heißt es auf der Tesla-Webseite. Der sei jederzeit wieder kündbar. Der einzige Haken: Wenn man die Ziegel wieder entfernen will, kostet das 1.500 US-Dollar (rund 1.350 Euro). Das Unternehmen betont jedoch, nicht mit der Ziegelentfernung Geld machen zu wollen.

Die durch die Solaranlage erzielten Einsparungen bei Gas-, Wasser-, Stromrechnung variieren logischerweise je nach US-Bundesstaat und den dortigen Wetter- bzw. Klimaverhältnissen. Während nach Abzug der monatlichen Gebühr in Kalifornien, die dort 65 Dollar beträgt, zwischen 250 und 650 Dollar Gewinn übrigbleiben, sind es im von der Sonne weniger begünstigten New Jersey gerade einmal 20 bis 180 Dollar.

Platz drei

Im Juni twitterte Musk, er hoffe, bis Ende 2019 um die 1.000 Solar-Dächer herstellen zu können, hinkte jedoch lange Zeit der Konkurrenz hinterher. Im ersten Quartal 2019 rangierte Tesla mit seinen Solar-Installationen in den USA auf Platz drei hinter Vivint Solar und Sunrun.

Ob der aggressive Neustart seiner Ziegel Erfolg bringen wird, bleibt offen. Experten kritisieren Musk jedoch, zu viele Baustellen zu haben, anstatt sich auf eine zu konzentrieren.