Digital Life
31.03.2017

John McAfee will von Morgan Freeman gespielt werden

Das Leben des Antiviren-Pioniers soll nun verfilmt werden, die Hauptrolle übernimmt Johnny Depp. McAfee hätte aber lieber einen anderen Schauspieler.

John McAfee ist dafür bekannt bislang, ein relativ filmtaugliches Leben geführt zu haben. Verhaftungen, Asylsuche sowie seine Bestrebungen, US-Präsident zu werden, sind nur einige der Kapitel. Der Film „The King of the Jungle“ soll sich um seine Zeit in dem südamerikanischen Land Belize drehen, wo er unter Mordverdacht stand. Gespielt werden soll McAfee von Johnny Depp.

In einem Interview mit Newsweek sagte McAfee, das die entsprechenden Gerüchte wahr sind. Obwohl er Depp und besonders seine Rolle als Hunter S. Thompson sehr schätze, würde er jedoch lieber von Morgan Freeman gespielt werden. „Ich bete für eine Zeit, wo Hautfarbe kein Faktor mehr ist. Ich glaube, dass Freemans Charakter am ähnlichsten zu meinem ist“, so McAfee.

McAfee gilt als Exzentriker. Die von ihm gegründete Sicherheitsfirma gehört mittlerweile Intel und dem Finanzinvestor TPG. McAfee selbst will aktuell wieder mit verschiedenen Start-ups an alte Erfolge anknüpfen.