© Zac Bowden

Digital Life
12/11/2019

Microsoft verschenkt hässlichen Windows-XP-Pullover

Einmal mehr beweist Microsoft zu Weihnachten schlechten Geschmack, aber auch, dass es durchaus Humor versteht.

Schon zu Weihnachten 2018 staunten einige ausgewählte Personen nicht schlecht, als sie von Microsoft mit einem eigenwilligen Pullover mit einem Windows-95-Logo überrascht wurden. Schnell machten Bilder des hässlichen Kleidungsstücks unter #WindowsUglySweater auf Twitter die Runde. In diesem Jahr bleibt Microsoft der Aktion treu, hat sich für die Gestaltung des Pullovers aber Windows XP als Sujet ausgesucht.

XP-Pullover in XP-Verpackung

Als einer der ersten stolzen Besitzer des hässlichen Pullovers teilte der Windows-Blogger Zac Bowden einige Schnappschüsse. Das in hellblau gehaltene Kleidungsstück ziert in mehreren Reihen "xp" und einen Mauszeiger, unterbrochen von einem riesigen vierfärbigen XP-Logo mit weißer Umrandung.

Auch für die Verpackung hat sich Microsoft etwas Besonderes einfallen lassen. Der Pullover kommt in einer überdimensionierten Schachtel, die an die XP-Schachtel erinnert. Statt "Windows XP Professionel" liest sich der Schriftzug allerdings in Anlehnung an den Santa-Ausruf "Windows XP Pro-ho-ho-fessional".

Wer genau den Pullover bekommt, ist unklar. Offenbar verteilt Microsofts PR-Abteilung das Kleidungsstück vor allem an Medienleute, Influencer und Blogger. Auf Twitter war im Vorjahr auch zu lesen, dass einzelne User sich mit dem Hashtag #WindowsUglySweater bewerben können. In Europa dürften die Pullover sehr schwer bis überhaupt nicht zu bekommen sein.