Digital Life
05.10.2017

Netflix erhöht Preise für alle Kunden

Abonnenten des Streaming-Anbieters Netflix müssen künftig mehr bezahlen. Vor allem UHD-Inhalte werden empfindlich teurer. Auch bestehende Kunden sind betroffen.

Netflix hat am Mittwoch seine Preise angehoben. Das Basis-Paket ohne HD-Streaming blieb zwar mit 7,99 Euro pro Monat gleich, für das Standard-Paket verrechnet der Anbieter nun aber 10,99 und damit einen Euro mehr als zuvor. Beim Premium-Paket, bei dem neben HD-Verfügbarkeit auch Ultra-HD-Inhalte gestreamt werden können und vier Geräte gleichzeitig auf den Service zugreifen können, fällt die Steigerung mit zwei Euro auf 13,99 Euro pro Monat noch deutlicher aus.

Alle Kunden betroffen

Während Neukunden bereits ab sofort die höheren Preise bezahlen müssen, bekommen bestehende Kunden ein kurze Schonfrist. Sie sollen in den kommenden Tagen über die Preiserhöhung informiert werden - nach weiteren 30 Tagen werden alle User ausnahmslos umgestellt. Ab dann heißt es: mehr bezahlen, auf ein günstigeres Abo umsteigen oder überhaupt kündigen. Gegenüber Engadget rechtfertigt Netflix die weltweite Preiserhöhung mit exklusiven TV- und Filmrechten und neuen geplanten Funktionen - ohne darauf im Detail einzugehen.