Digital Life
22.08.2018

Netflix will Abo-Abgabe an Apple umgehen

Der Streamingdienst leitet App-Nutzer, die ein Abo abschließen wollen, auf seine Website um.

Netflix sucht nach Möglichkeiten Gebühren zu umgehen, die fällig werden, wenn App-Nutzer ein Abo über ihren Apple-Account abschließen, berichtet TechCrunch. In einem Test, der noch bis Ende September in 33 Ländern, darunter auch Österreich, durchgeführt wird, hat der Streaming-Dienst die Option gestrichen, ein Abo direkt in der App abzuschließen. Stattdessen werden Nutzer auf die Netflix-Website umgeleitet und können sich dort anmelden.

Apple schneidet an Abos, die über iPhone- und iPad-Apps abgeschlossen werden kräftig mit. Im ersten Jahr behält der Konzern immerhin 30 Prozent der Gebühren ein, in den darauffolgenden Jahren verringert sich der Anteil auf 15 Prozent.

Abo-Abschlüsse über seine Android-App aus dem Google Play Store hat Netflix bereits im Mai abgestellt.