Zur mobilen Ansicht wechseln »

Smartphones New Yorker Polizei muss 36.000 Windows Phones ersetzen.

Die New-Yorker-Polizisten werden bald mit Dienst-iPhones unterwegs sein
Die New-Yorker-Polizisten werden bald mit Dienst-iPhones unterwegs sein - Foto: REUTERS/BRENDAN MCDERMID
Weil Microsoft den Support für Windows Phone 8.1 eingestellt hat, muss das NYPD jetzt auf Apple iPhones umsteigen.

Das New York Police Department (NYPD) muss 36.000 Windows Phones tauschen, weil diese veraltet und obsolet sind, berichtet die New York Post. Das liegt daran, dass Microsoft im Juli offiziell den Support für Windows Phone 8.1 eingestellt hat. Wie lange die etwas jüngere Version, Windows 10 Mobile, noch unterstützt wird, ist nicht ganz klar. Je nach Version könnte der Mainstream-Support zwischen Jänner 2018 und Jänner 2019 enden.

Die New Yorker Polizei hat die Geräte im Rahmen eines 160 Millionen US-Dollar teuren Modernisierungs- und Mobilitäts-Projekts angeschafft. Der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio nannte es damals einen großen Schritt ins 21. Jahrhundert. Über einen Zeitraum von zwei Jahren hinweg wurden die 36.000 Nokia Lumia 830 und 640 XL gekauft. Die letzten Geräte wurden erst vor einigen Monaten an die Beamten ausgegeben.

Beide Smartphones nutzen Windows Phone 8.1. Wieso das NYPD die Geräte nicht auf Windows 10 Mobile aktualisiert hat, geht aus dem Bericht der New York Post nicht hervor. Die Beamten konnten mit den Windows Phones auf Polizeidatenbanken zugreifen und Berichte ausfüllen.

Kritik

Bis Ende des Jahres sollen alle Windows Phones der New Yorker Polizei durch iPhones ersetzt werden. Welche iPhone-Modelle das sind, ist noch nicht bekannt. Auch die österreichische Polizei bekommt Apple-Geräte. In einem ersten Schritt sollen 10.000 iPhones und iPads angeschafft werden.

Jessica Tisch, Deputy Commissioner für Informationstechnologie des NYPD, wurde bereits damals für die Anschaffung von Windows Phones kritisiert. Quellen zufolge soll sie die Entscheidung selbst getroffen haben, ohne eine Experten-Gruppe einberufen zu haben. Tisch soll auf Windows Phones bestanden haben, weil die New Yorker Polizei bereits Microsoft-Software für ein Live-Überwachungs-System in Manhattan nutzte.

(futurezone) Erstellt am 28.08.2017, 18:52

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?