Digital Life
12/14/2018

Niedlicher Roboter liefert vollautomatisch Einkäufe aus

Der Roboter Serve liefert Einkäufe oder Essen völlig selbstständig bis zur Haustür.

Das US-Unternehmen Postmates bietet Zustellung von Speisen oder Einkäufen in den USA an. Künftig sollen neben Menschen auch vollautomatische Roboter für das Unternehmen tätig sein.  Zu diesem Zweck wurde ein niedlich anmutender Roboter mit der Bezeichnung Serve vorgestellt, der ab 2019 vollautomatisch auf den Straßen unterwegs sein wird. Serve soll zuerst in der US-Stadt Los Angeles zum Einsatz kommen und anschließend auch auf andere Orte ausgeweitet werden.

Das Gerät kann eine Ladung von knapp 23 Kilogramm transportieren und kommt mit einer Akkuladung rund 50 Kilometer weit. Laut dem Unternehmen sollen sich so etwa zwölf Lieferungen ausgehen, bevor der Roboter wieder an die Steckdose muss.

Innenleben

Lidar-Sensoren helfen dabei, dass sich der Roboter einen sicheren Weg durch den Alltag bahnt, im Inneren arbeitet ein Nvidia Xavier-Prozessor. Diese Hardware kommt in der Regel bei selbstfahrenden Autos zum Einsatz. Über Lichter an der Oberseite kommuniziert der Roboter, in welche Richtung er sich als nächstes bewegen wird, um Zusammenstöße mit Passanten oder anderen Verkehrsteilnehmern zu vermeiden.

Einmal bei dem Empfänger angekommen, kommt der integrierte Touchscreen zum Einsatz. Auf jenem muss ein Code eingegeben werden, um Zugriff auf die Waren zu haben.

Postmates ist nicht das einzige Unternehmen, das bei der Auslieferung auf Roboter setzt. Auch die Pizzakette Dominos verfolgt ein entsprechendes Projekt.