IT-Business
11/03/2010

Oracle kauft E-Commerce-Firma ATG um eine Milliarde Dollar

ATG stellt Software für Online-Shops her. Oracle will 6 Dollar je Aktie zahlen. Der Deal soll 2011 stattfinden.

Der Softwarehersteller Oracle kauft um rund eine Milliarde Dollar (713 Mio. Euro) den Anbieter von E-Commerce-Software, Art Technology Group (ATG). Oracle bezahlt 6 Dollar (4,3 Euro) in bar für jede ATG-Aktie, wie der SAP-Rivale am Dienstag mitteilte. Der Kaufpreis beinhaltet einen Aufschlag von 46 Prozent auf den ATG-Schlusskurs an der Technologiebörse Nasdaq von 4,10 Dollar (2,9 Euro). Die Aktionäre müssen dem Geschäft noch zustimmen. Abgeschlossen werden soll der Zukauf bereits Anfang 2011.

ATG stellt Software für den Online-Einkauf her. Mehr als 1.000 Firmen nutzen diese, um die Transaktionen auf mobilen Endgeräten oder in Online-Stores abzuwickeln. Zu ATGs Kunden zählen Best Buy, AT&T sowie Vodafone. Im dritten Quartal erlöste das in Cambridge, Massachusetts, ansässige Unternehmen 50,3 Mio. Dollar (35,9 Mio. Euro).

Die Aktien von ATG reagierten im frühen Handel in New York mit Aufschlägen von 45,5 Prozent auf 5,96 Dollar (4,25 Euro). Die Titel von Oracle legten um 0,8 Prozent zu auf 29,36 Dollar (20,9 Euro).

(apa,rts,futurezone)