© Pixel974/Fotolia / Pixel974/Fotolia

Digital Life

Piloten zweier Flugzeuge melden grünes UFO über Kanada

Die Piloten zweier Flugmaschinen, die über den Sankt-Lorenz-Golf an der Ostküste Kanadas geflogen sind, haben am 30. Juli unabhängig voneinander ein helles, grünes fliegendes Objekt gesichtet, das in eine Wolke hineingeflogen und verschwunden ist. 

Entdeckt wurde das unidentifizierte Flugobjekt (UFO), als ein kanadisches Militärflugzeug, ein CC-177 Globemaster III, zwischen der Militärbasis in Ontario und Köln flog. Der Pilot der KLM Royal Dutch Airlines mit der Flugnummer KLM618, war hingegen von Boston nach Amsterdam unterwegs und sah das mysteriöse Objekt ebenfalls.

Militärflugzeug änderte Kurs gleich nach der Sichtung

Laut der Datenbank für Flugvorfälle der kanadischen Regierung habe das Ereignis keine Auswirkungen auf den Betrieb beider Maschinen gehabt. Dem Logistikexperten Steffan Watkins zufolge, der die Flugdaten genauer unter die Lupe genommen hat, stimmt dies jedoch nicht ganz.

Denn das Militärflugzeug soll gemäß seinen Angaben den Kurs geändert haben und etwa 300 Meter aufwärts geflogen sein, als das UFO gemeldet wurde.

„Also würde ich gerne wissen, ob der Pilot den Kurs geändert hat, um es zu meiden, um zu sehen, was es war oder ob die bogenartige Kurs-Korrektur reine Routine und nur ein Zufall war“, schreibt er weiter auf Twitter.

UFO während der Perseiden im Juli gesichtet

Denkbar sei laut Watkins, dass es sich um einen Meteor gehandelt haben könnte, zumal die Sichtung im Anfangsstadium eines Meteor-Regens gemeldet wurde. Die Regierung vermutet ebenfalls einen Meteor, ein Wetterballon, eine Rakete und ein UFO.

Weitere Zusatzinformationen zu dem Vorfall gebe es laut einem Sprecher des Privatunternehmens Nav Canada, das Kanadas Flugverkehrskontrollsystem betreibt und dessen Mitarbeiter*innen die Pilotenberichte empfangen hatten, nicht,  wie Vice News berichtet. Im Gegensatz zum US-Verteidigungsministerium trackt Kanada außerdem keine UFO-Sichtungen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare