Digital Life
09.06.2016

Pornhub bringt Statistik über Pornokonsum in Österreich

Die weltweit populärste Pornoseite hat ihren Jahresbericht 2015 veröffentlicht. Details gibt es dabei auch zu der Nutzung in Österreich.

Erstmals hat Pornhub auf Anfrage des Webstandard detaillierte länderspezifische Statistiken über Österreich veröffentlicht. Heimische Nutzer bestehen demnach zu 76 Prozent aus Männern und verbleiben im Schnitt acht Minuten und 57 Sekunden auf der Seite. Damit liegt Österreich unter dem globalen Schnitt, der bei neun Minuten und 51 Sekunden liegt. Im weltweiten Traffic-Rank nimmt Österreich den 35. Platz ein.

Wie Pornhub anmerkt, sind die beliebtesten Begriffe denen sehr ähnlich, die auch in Deutschland gesucht werden. An erster Stelle findet sich demnach der Begriff „german“, danach folgt „deutsch“ und „teen“. Die beliebteste Kategorie der Österreicher ist laut Porhub „Mature“, was so viel wie reif bedeutet.

Game of Thrones und Star Wars

Die Pornoseite hat auch globale Statistiken erhoben und veröffentlicht. Daran lassen sich Trends erkennen, die auch mit verschiedenen Ereignissen zu tun haben, wie etwa neue Game-of-Thrones-Folgen. Bei jeder Ausstrahlung einer neuen Episode stiegen die Suchanfragen auch auf Pornhub um rund 200 Prozent. Die Ausstrahlung der Folgen hat auch Auswirkungen auf den Traffic.

Auch der neue Star-Wars-Film sorgte für entsprechendes Interesse. Rund um die Veröffentlichung stiegen die Suchanfragen um fast 2000 Prozent.

PR-Maschine Pornhub

Der Jahresbericht ist eine PR-Aktion der Pornoseite, die immer wieder mit verschiedenen Kampagnen auffällt. So wurde vor wenigen Wochen ein Spiel gestartet, bei dem man zu einer Video-Vorlage Sex haben soll. Schlagzeilen machte man auch mit einem überdimensionalen Plakat in New York sowie einer Crowdfunding-Kampagne für einen Weltraum-Porno.