Symbolbild

© istock

Digital Life
11/07/2020

Pornhub zeigt Nutzung während nervenaufreibender US-Wahl

Das Internetportal vergleicht auch die Nutzung in den roten und in den blauen Staaten.

Diese US-Wahl hat tausende Emotionen ausgelöst und zu einer Achterbahn der Gefühle geführt. Und die spiegelt sich auch in der Pornhub-Nutzung der US-Amerikaner wider. Die Pornowebsite hat ihre 2020 Election Day Insights publiziert, um zu aufzeigen, was sich am 3. November auf dem Portal abgespielt hat.

Zweitgrößte Flaute

Für die Auswertung wurde die allgemeine Nutzung am Wahltag mit einem durchschnittlichen Tag auf dem Portal verglichen. Die Zeiten wurden je nach Zeitzone für jeden Staat angepasst. Berücksichtig wurde auch, wenn eine Stimmenauszählungen bereits beendet war.

Während der „Prime Time“ bei den Wahlen erlebte die Nutzung auf Pornhub einen starken Rückgang (-11 Prozent). Zu dieser Zeit haben sich die US-Amerikaner vermutlich eher ihrem Fernseher und den Nachrichtensendern zugewandt. Ein wenig überrascht das Ergebnis trotzdem: Während der letzten Wahlnacht im Jahr 2016 gab es nämlich ein Minus von 26 Prozent, im Vergleich zu einem gewöhnlichen Tag. 

Der Grund dafür könnte laut Mashable sein, dass die Menschen in diesem Jahr um die Zeit nicht mehr mit einem Ergebnis gerechnet haben. Um etwa 1 Uhr in der Früh stieg die Nutzung damit wieder auf 14 Prozent.

Nutzung nach Staatsform

Pornhub hat aber auch den Unterschied zwischen den demokratischen und republikanischen Staaten errechnet. Am Morgen des Wahltages um etwa 6 Uhr stieg die Nutzung bei den Demokraten um 18 Prozent. Die Republikaner-Staaten hingegen ließen ihre Computer am Tag darauf wieder um etwa 3 Uhr früh hochfahren. Ihre Pornhub-Nutzung stieg um 16 Prozent an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.