Sandstorm during morning rush hour in Beijing, China

© REUTERS / THOMAS PETER

Digital Life

Sandsturm in Peking: Spektakuläre Fotos und Videos

Die chinesische Hauptstadt ist im Sandsturm quasi untergegangen. Pekings Einwohner haben nicht nur kaum noch Luft zum Atmen, sie können am orange-gefärbten Himmel auch die Sonne kaum erspähen. Die Luftwerte in der Verbotenen Stadt haben „gefährliche“ Werte erreicht.

Was dieses apokalyptische Szenario begünstigt, ist ein in Peking bekanntes Phänomen: Sandstürme, die aus der mongolischen Wüste Gobi in das Land fegen. Laut dem chinesischen Wetteramt handelt es sich bei diesem um den stärksten Sandsturm seit 10 Jahren. 

Bilder und Videos

Auf Twitter, YouTube und Co. häufen sich Bilder und Videos zum Wetterphänomen. Viele assoziieren das Szenario mit der Mars-Oberfläche. 

Einzelne Memes

Auch einzelne Memes wurden auf den sozialen Netzwerken gepostet, unter anderem mit dem Vergleich zum Sci-Fi-Film "Blade Runner". Ein anderes zeigt Raumfahrzeuge und Figuren aus der bekannten japanischen Fernsehserie "Ultraman", die durch Peking marschieren. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare