Digital Life
16.06.2015

Schwarzenegger navigiert als Terminator Waze-Nutzer

Arnold Schwarzenegger gibt in seiner wohl bekanntesten Rolle als Terminator Nutzern der kostenlosen Navigations-App Waze Routenanweisungen.

Routenhinweise mit Akzent: Arnold Schwarzenegger hat in den USA dem Navigationsdienst Waze seine Stimme geliehen - als „Terminator“. Wie in der Rolle des Kampfroboters gibt er die „links“/„rechts“-Hinweise und spart dabei nicht mit Kommentaren, wie die Zeitung „USA Today“ am Montag meldete.

„Let's hit the road“, beginnt er mit steirischem Akzent und ergänzt zuweilen: „Ich bin auf der Suche nach Sarah Connor. Begleite mich!“. Die Rolle als Maschinenmensch, der die Filmfigur Connor töten sollte, war 1984 Schwarzeneggers endgültiger Durchbruch. Die Aktion soll nun die Werbetrommel für den Terminator-Film Genisys rühren. Der fünfte „Terminator“-Film, wieder mit dem mittlerweile knapp 68-Jährigen, soll im Juli in ins Kino kommen.

Google-Dienst

Waze ist ein Navigations-Dienst, der sich dabei auf die Hinweise und Daten seiner Nutzer verlässt. Kommt ein Nutzer auf einer bestimmten Strecke langsamer voran, wird das in die Berechnung der Route anderer Nutzer miteinbezogen. Der vor allem in den USA populäre Dienst wurde 2013 für 1,1 Milliarden US-Dollar an Google verkauft.