Digital Life
13.11.2017

Solar-Bänke in Wien sollen Smartphones laden

Die Initiative "Smarter Together" hat im Wiener Bezirk Simmering Solar-Bänke aufgestellt, mit denen man im Notfall Smartphones oder Tablets laden kann.

Die EU-geförderte InitiativeSmarter Together“ hat zwei Solar-Bänke im Bezirk Simmering aufgestellt. Mit diesen können – USB-Kabel vorausgesetzt – Geräte wie Smartphones oder Tablets geladen werden. Maximal können pro Tisch bis zu vier Geräte gleichzeitig geladen werden, über den maximalen Ladestrom ist nichts bekannt. Die auf dem Wiener Enkplatz aufgestellten Bänke kosten pro Stück 8000 Euro und wurden mit EU-Fördergeldern finanziert.

Laut Projektleiterin Julia Girardi-Hoog habe man sich für Simmering entschieden, „weil die Leute hier noch wenig mit smarter Technologie in Kontakt gekommen sind.“ Die Bänke stehen direkt vor einer Neuen Mittelschule und werden dementsprechend häufig von Schülern genutzt. Zudem werden die Bänke für Workshops vom Verein „Science Pool“ genutzt, die anhand des Solarpanels erklären, wie Solar-Technologie funktioniert. Ob die Solarbänke auch an anderen Standorten in Wien aufgestellt werden, sei derzeit offen. Man wolle die Nutzungsstatistiken auswerten und abwarten, wie das Angebot angenommen wird.