Digital Life
03/20/2019

T-Mobile startet am 26. März erstes 5G-Netz des Landes

Der 5G-Netzstart in Österreich wird auch eine Premiere für die gesamte Deutsche Telekom darstellen.

Der Mobilfunkanbieter T-Mobile hat bereits anlässlich der Vergabe der ersten 5G-Frequenzen in Österreich angekündigt, beim neuen Mobilfunkstandard Vorreiter sein zu wollen. Sobald man den Frequenzbescheid der Regulierungsbehörde RTR erhalten habe, wolle man ein erstes kleines 5G-Netz starten, gab T-Mobile-Österreich-CEO Andreas Bierwirth am 7. März bekannt. 19 Tage später, am 26. März, wird es nun soweit sein. T-Mobile nimmt an diesem Tag sein 5G-Netz in Betrieb.

Nicht nur in Wien

Wie das Unternehmen der futurezone auf Anfrage mitteilt, wird das 5G-Netz zunächst aus 25 Sendern bestehen. Diese werden nicht konzentriert Österreichs größten Ballungsraum abdecken, sondern stattdessen auf das gesamte Bundesgebiet verteilt sein. Den Frequenzbescheid der RTR hat T-Mobile bislang noch nicht erhalten, aber dem Starttermin am 26. März stehe dennoch nichts im Wege.

Premiere

Das 5G-Netz in Österreich wird auch das erste im gesamten Konzern der Deutschen Telekom darstellen. Die Präsentation im Wiener T-Center wird personell entsprechend hochrangig dekoriert sein. Neben Bundeskanzler Sebastian Kurz, Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck und Infrastrukturminister Norbert Hofer wird auch Srini Gopalan aus dem Vorstand der Deutschen Telekom dem Netzstart beiwohnen.