Digital Life
02/27/2019

Turbulenzen nach Durchstarten: Videos zeigen dramatische Sekunden

Den Passagieren ist trotz des spektakulären Manövers das Lachen nicht vergangen. Der Airbus konnte schließlich sicher landen.

Beim Landeanflug in Gibraltar musste ein Airbus A320 von British Airways durchstarten. Dabei kam die Maschine wegen starker Seitenwinde ins Rollen. Wie auf Videos zu sehen ist, flattert das Flugzeug scheinbar unkontrollierbar durch die Luft. Nachdem sich der Airbus wieder stabilisiert hat, sind die Piloten nach Malaga ausgewichen und sicher am dortigen Flughafen gelandet.

Die ungewöhnlich starken Rollbewegungen des Fluges BA492 wurden auch von den Passagieren im Flugzeug festgehalten und dürften für die eine oder andere Schrecksekunde gesorgt haben. Dennoch scheint den Fluggästen das Lachen nicht vergangen zu sein, wie auf den Videos zu hören ist.

"Zu keiner Zeit bestand eine Gefahr für die Passagiere", wird ein Sprecher von British Airways von Euronews zitiert. Die Passagiere wurden mit Bussen von Malaga nach Gibraltar gebracht.

Kurioser Flughafen Gibraltar

Der Flughafen in Gibraltar in der Nähe des Affenfelsen ist bekannt für seine starken und unberechenbar böigen Winde. Außerdem findet sich der Flughafen an der Südspitze der Iberischen Halbinsel regelmäßig in der Liste der kuriosesten Flughäfen.

Denn die Start- und Landebahn wird von der vierspurigen Winston Churchill Avenue gekreuzt. Wie bei einem Bahnübergang kommt es dabei mehrmals täglich vor, dass Passanten, Fahrradfahrer und Autos vor einer Schranke warten müssen, bis ein Flugzeug gelandet oder gestartet ist.