Digital Life
12.05.2018

Video zeigt Flug durch Elon Musks Tunnel unter Los Angeles

Der erste Tunnel, den die Boring Company von Tesla-Gründer Elon Musk unter Los Angeles gegraben hat, ist offenbar fast fertig.

Mit Tunnelsystemen unter Großstädten will Elon Musks Boring Company dabei helfen, den Verkehr zu beschleunigen und Staus einzudämmen. Der erste Tunnel in Los Angeles, der von der Zentrale von Musks Raumfahrtunternehmen SpaceX im Stadtteil Hawtthorn zum Flughafen LAX führt und infolge bis zum Highway 101 reichen soll, steht nun offenbar kurz vor der Fertigstellung. Das teilte Musk am Donnerstag auf Instagram mit. Dort veröffentlichte er auch ein Video, das Flugaufnahmen durch die Röhre zeigt.

Kostenlose Testfahrten

Bis zur endgültigen behördlichen Genehmigung wolle man in einigen Monaten kostenlose Fahrten für die Öffentlichkeit anbieten, schrieb Musk weiter.  Wie schon zuvor betonte er, dass Fußgänger und Radfahrer bevorzugt transportiert werden sollen. Sie sollen das Transportsystem, wenn es fertiggestellt und bewilligt ist, laut Musk "für weniger als den Preis eines Bus-Tickets" benutzen können.

U-Bahn mit „Tausenden Stationen“

Ursprünglich war das Tunnelsystem als Transportsystem für Autos gedacht. Mittlerweile ist Musk umgeschwenkt und plant eine Art U-Bahn, die er Loop nennt und die so etwas wie eine Vorstufe für das von ihm erdachte Hochgeschwindigkeitstransportsystem Hyperloop sein soll. In den Tunneln sollen Schlitten auf Metallschienen fahren, auf denen sich Kabinen für acht bis 16 Personen befinden, und die eine Geschwindigkeit von bis zu 240 km/h erreichen sollen. Für den Transport von Autos soll es eigene Schlitten geben.

Pläne bleiben vage

Dabei schwebt Musk eine kleinteilige Gliederung vor. Im März schrieb er von Tausenden kleinen Stationen, die nicht größer als ein Parkplatz sein sollen, und die Passagiere so näher an ihr Ziel bringen sollen wie U-Bahnen, die entlang größerer Stationen fahren. Bislang blieben die Pläne des Tesla-Gründers aber vage. Auch sind seine Äußerungen teilweise widersprüchlich.

Weitere Tunnel

Auch im US-Bundesstaat Maryland gräbt Musk einen Tunnel. Der könnte künftig Teil einer Hyperloop-Strecke werden, die New York mit Washington verbindet.