Wie lange hält eine E-Auto-Batterie? Frag die futurezone!

© istockphoto

Digital Life
04/23/2019

Wie lange hält eine E-Auto-Batterie üblicherweise durch?

Mit welcher Einsatzdauer man als Käufer eines Elektroautos rechnen kann und was Batteriemiete bringt.

Die Lithium-Ionen-Batterien von modernen Elektroautos sind darauf ausgelegt, viele Jahre lang funktionsfähig zu bleiben und dabei relativ geringe Kapazitätsverluste aufzuweisen. Vorsichtige Schätzungen gehen von einer Haltbarkeit der Batterien von fünf bis zehn Jahren bzw. einer Laufleistung von 100.000 Kilometer aus.

Gregor Scheurecker, der Mitgründer des Elektroauto-Händlers G-Electric geht von einem wesentlich höheren Wert aus: "Bei richtiger Behandlung ist ein E-Auto-Akku weitaus länger haltbar als viele denken." Seiner Einschätzung zufolge sollte die Batterie 200.000 gefahrene Kilometer durchhalten und dabei im Schnitt nicht mehr als zehn Prozent seiner ursprünglichen Kapazität verlieren. Laut ÖAMTC geben die meisten E-Auto-Hersteller eine Garantie auf die Batterie von acht Jahren oder 160.000 Kilometer.

Reparatur

Weist der Akku einmal einen gröberen Leistungsverlust auf, sind oft einzelne defekte Batteriezellen daran schuld. Einzelne Fachbetriebe bieten den Tausch solcher Batteriezellen an. Dafür notwendig ist freilich ein Ausbau der gesamten Fahrzeugbatterie.

Laut Gregor Scheurecker sei dies modellabhängig mehr oder weniger kompliziert. "Bei einem Tesla dauert es nur drei Minuten." Im Allgemeinen seien jene Elektroautos hier im Vorteil, die kein Ableger eines Modells mit Verbrennungsmotor sind. Weil für die Reparatur von E-Auto-Akkus spezielle, kostspielige Ausbildungen notwendig sind, wird sie von Werkstätten noch nicht oft angeboten.

Mieten statt kaufen

Wer sich mit dem Zustand und dem Wiederverkaufswert seines E-Auto-Akkus möglichst wenig auseinandersetzen will, der sollte die Option der Batteriemiete in Betracht ziehen. Dabei kauft man ein Elektroauto zu einem reduzierten Preis und bezahlt dafür eine monatliche Gebühr für den Akku. Der Hersteller garantiert dafür die Funktionstüchtigkeit sowie eine gewisse Mindestleistung. Angeboten wird die Miete etwa von Renault.

"In Europa entscheiden sich durchschnittlich 65 Prozent der Elektroautokäufer für die Batteriemiete. In Österreich sind es noch mehr", meint Patrizia Valentini von Renault Österreich. Neben der Mobilitätsgarantie sei auch der Umweltaspekt ein Argument für die Miete. "Wir können die Batterien dadurch so recyceln wie wir es wollen. Unser Ziel ist nahezu 100 Prozent Wiederverwertbarkeit."

Frag die futurezone

Wenn ihr auch Fragen aus der Technik-Welt habt, die wir für euch beantworten sollen, schickt sie uns einfach zu. Am besten per E-Mail an die Adresse redaktion@futurezone.at - Betreff: “Frag die futurezone”.