Futurezone @ Radio Energy
09/20/2011

Woche 38: Gerüchte rund ums iPhone 5

Gerüchte rund um das nächste Apple-Handy gibt es Dutzende. Doch welche neuen Features sind wahrscheinlich und was wird eher nicht kommen?

von Jakob Steinschaden

Was wird sich am Design ändern?
Im Vergleich zum iPhone 4 wird sich beim iPhone 5 sicher etwas bei seinem Äußeren ändern. Wie verschiedene Gerüchte besagen, wird es wieder einmal dünner, aber auch breiter und länger werden. Insider rechnen vermehrt mit einer Bildschirmdiagonale von vier Zoll, bisher sind es 3,5 Zoll. Außerdem wird wahrscheinlich die gläserne Rückseite, die zum Brechen neigt, verschwinden. Stattdessen wird es wahrscheinlich einen Aluminium oder Karbon-Rücken haben.

Welche neuen Funktionen wird es bekommen?
Ziemlich fix ist, dass Apple die iPhone-Kameras verbessern wird. Bei der Hauptkamera auf der Rückseite ist mit 8 Megapixeln zu rechnen, bei der Cam auf der Vorderseite wird die Auflösung wohl auch verbessert werden, um Videotelefonate schöner zu machen. Auch beim Prozessor wird Apple nachlegen und eine stärkere Variante (wahrscheinlich den iPad-2-Chip) verbauen - immerhin wurde das iPhone 4 bereits von Samsung-, HTC- oder LG-Handys überholt. Auch bei der Software wird sich einiges tun: Mit iOS 5 wird man sein iPhone nicht mehr mit iTunes koppeln müssen, sondern macht das Backup in der iCloud (auf Apple-Servern). Außerdem bekommt das iPhone 5 mit “iMessages” ein Kurznachrichten-System, das die SMS ablösen soll und den simplen Versand von Fotos, Bildern und Positionen an andere iOS-Nutzer erlauben soll.

Womit sollte man besser nicht rechnen?
Viele Gerüchte sprechen von einem LTE-iPhone, das die vierte Mobilfunkgeneartion unterstützt. Das ist allerdings unwahrscheinlich, weil LTE noch kaum verbreitet ist. Außerdem ist oft die Rede davon, dass das iPhone den Nahfunk NFC unterstüzen wird, damit man es als digitale Geldbörse verwenden kann - aber auch das ist wegen der geringen Verbreitung von NFC unwahrscheinlich. Auch von einem Billig-iPhone sollte man besser nicht ausgehen, schließlich lebt Apple sehr gut von seinen teuren Produkten, die die Konsumenten gewillt sind zu zahlen. Mit neuer Farbpracht sollte man ebenfalls nicht rechnen: Das iPhone 5 wird es wohl nur in Schwarz und Weiß geben.

Mehr zum Thema

Alle weiteren Details zu den Multimedia-Tipps von Jakob Steinschaden auf Radio Energy finden Sie unter http://energy.at.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.