Digital Life 23.11.2017

World Summit Awards: Digitalkonferenz kommt nach Wien

© Bild: World Summit Awards

Bei den World Summit Awards werden positive Digital-Ideen ausgezeichnet. Zudem wird es 2018 eine dreitägige Konferenz mit Keynotes, Workshops und Pitches geben.

Die World Summit Awards, die „innovative und digital herausragende Lösungen mit positiver und langfristiger Bedeutung für die Gesellschaft“ auszeichnen, machen 2018 erstmals Halt in Wien. Neben der Preisverleihung findet auch der WSA-Kongress vom 20. bis 22. März im Wiener Rathaus statt. Dabei wird es laut den Veranstaltern zahlreiche Keynotes und Präsentationen von Social Enterpreneurs geben. Zudem werden die 45 Gewinnerteams Workshops und Pitches veranstalten.

Bekannt ist bereits, dass es unter anderem einen Storytelling-Workshop von Red Bull Amaphiko sowie einen „Factory of Innovation“-Workshop geben wird. Dabei soll grundsätzlich darüber diskutiert werden, wie digitale Lösungen die Gesellschaft positiv beeinflussen können. Es werden mehr als 500 Teilnehmer aus 80 Ländern erwartet.

Österreichische Preisträger

Die World Summit Awards finden seit 14 Jahren an stets wechselnden Orten statt. So waren bereits Tunesien, Italien, Mexiko, Sri Lanka und die Vereinigten Arabischen Emirate und zuletzt Singapur Austragungsstätten für das Event. Seinen Ursprung hat das Event in Österreich: Es wurde 2003 im Rahmen des UN-Weltgipfels gegründet. Neben den internationalen Siegern werden auch stets nationale Sieger prämiert. Dieses Jahr zählen unter anderem der WienBot sowie das Start-up Pocket Defi dazu.

( futurezone ) Erstellt am 23.11.2017