GTA V

© Rockstar Games

Rockstar Games

Bericht: Entwicklung von GTA 6 hat bereits begonnen

GTA V könnte früher als erwartet einen Nachfolger bekommen. Laut Techradar hat Rockstar Games bereits mit der Entwicklung eines neuen „Grand Theft Auto“ begonnen. Wo der neue Teil der Reihe spielen wird, sei noch nicht entschieden. Es sei jedoch unwahrscheinlich, dass ein Szenario außerhalb der USA gewählt werde.

Als sicher gilt jedoch, dass es nicht die japanische Hauptstadt Tokio sein wird. Dem Bericht zufolge waren die Planungen für ein „Grand Theft Auto: Tokyo“ bereits weit fortgeschritten. So habe sich ein Team von Entwicklern bereits auf Erkundungstour nach Japan begeben, dann allerdings gegen das Projekt entschieden. Vor allem das Straßensystem stellte sich als große Hürde heraus.

Spätestens 2018

Rockstar-Mutterkonzern Take Two hat bereits 2003 die Marken „GTA: Tokyo“, „GTA: Bogota“ sowie „GTA: Sin City“ angemeldet. Dennoch hat man sich mit Ausnahme der beiden London-Add-Ons für das erste GTA nie für ein Szenario außerhalb der USA entschieden. Womöglich könnte man aber - in Anbetracht der Konkurrenz, beispielsweise durch das neue Mafia - für ein anderes Jahrzehnt entscheiden. Üblicherweise veröffentlicht Rockstar Games ein neues GTA nach drei bis fünf Jahren. Folgt Rockstar Games diesem Muster, kann man spätestens 2018 mit GTA 6 rechnen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare