Games 30.05.2018

Hoffen auf Fallout 5: 150.000 Fans schauen Wackelkopf zu

© Bild: Screenshot/Twitch

Bethesda startete am Dienstag überraschend einen kuriosen Livestream. Dieser nährte Hoffnung auf ein neues "Fallout".

Mehr als 150.000 Personen haben am Dienstag einen Twitch-Stream des Videospiel-Entwicklers Bethesda verfolgt. Darin zu sehen: Eine Wackelkopf-Figur des aus der „ Fallout“-Reihe bekannten Pip Boy. Dahinter war zudem auf einem Bildschirm „Please Stand By“ (Bitte dranbleiben) im „Fallout“-Stil zu lesen. Das sorgte rasch für Spekulationen, Bethesda könnte einen neuen „Fallout“-Titel ankündigen.

Eine vergebliche Hoffnung, denn stattdessen nutzte Bethesda die Aufmerksamkeit der Fans, um diese etwas zu triezen. Immer wieder schauten Bethesda-Mitarbeiter vorbei und wanderten an der Kamera vorbei.

Hin und wieder taten sie so, als wären sie von der Kamera überrascht, ein anderer flüsterte dem Pip Boy etwas in das Ohr. Ein weiterer hielt einfach nur seinen ausgestreckten Daumen in die Kamera.

Berechtigte Hoffnung

Obwohl im Stream kein neuer Titel zu sehen war, dürfte wohl dennoch eine Ankündigung kurz bevorstehen. Bereits 2015 wurde „Fallout 4“ in einem ähnlichen Rahmen angekündigt. Auf einen fast einen Tag andauernden Livestream, in dem man gebeten wurde, „dran zu bleiben“, folgte die Ankündigung des Action-RPGs.

Es ist unklar, ob es sich um einen neuen Titel handelt oder lediglich eine Neuauflage von „Fallout 3“ oder einen Switch-Port von „Fallout 4“. Sollte Bethesda seine Fans weiter hinhalten, dürfte der neue „Fallout“-Titel wohl spätestens zur offiziellen Pressekonferenz am 11. Juni um 3:30 Uhr europäischer Zeit enthüllt werden.
 

( futurezone ) Erstellt am 30.05.2018