Games
26.05.2017

Karpador Jump: Neues Pokemon-Spiel für Android und iOS

Das wohl am häufigsten verspottete Pokémon hat ein eigenes Spiel bekommen. Dabei muss man Karpador beibringen, höher als alle anderen zu springen.

Wer mittlerweile genug von Pokémon Go hat, bekommt nun mit „ Pokémon: Karpador Jump“ ein neues Spiel für unterwegs. Das Smartphone-Spiel (Android, iOS), ist seit Donnerstag offiziell verfügbar. Darin übernimmt der Spieler wieder die Rolle eines Pokémon-Trainers, der sich allerdings nur um ein einziges Pokémon kümmert: Karpador. Das Koi-ähnliche Pokémon wird von Fans gerne als nutzlos verspottet.

Daraus macht auch das Spiel keinen Hehl. „Der Lebenssinn eines Karpador ist Platschen und Springen“, heißt es zu Beginn. Statt gegen andere Pokémon zu kämpfen, tritt man gegen andere Karpador-Trainer im Wettspringen an. Das Spiel hat Tamagotchi-ähnliche Spielmechaniken: Der Spieler muss sein Pokémon laufend füttern und trainieren, um dessen Sprungkraft zu steigern. Wie in der Serie sollte sich Karpador von anderen Pokémon fern halten, da diese ihm gefährlich werden könnten.

Das Spiel ist ab sofort kostenlos verfügbar und enthält optionale In-Game-Käufe, die für den Fortschritt aber nicht zwingend erforderlich sind.