© Microsoft

E3

Microsoft zeigt Live-Demo von Minecraft für HoloLens

Zum Auftakt der Videospielemesse E3, die diese Woche in L.A. stattfindet, hat Microsoft bei seiner Keynote eine Minecraft-Version für HoloLens gezeigt. Die Augmented-Reality-Brille HoloLens kann dreidimensionale Objekte anzeigen und sie mit der echten Umgebung interagieren lassen. Microsoft hatte das Online-Spiel Minecraft und dessen Spielestudio Mojang, im vergangenen Jahr für 1,9 Milliarden Euro gekauft.

Bei der Präsentation entstand vor den Augen des Spielers eine gesamte Minecraft-Welt auf einem leeren Tisch. Man kann das Spiel mit Sprachkommandos und Handgesten steuern. Microsoft bezeichnet Games mit HoloLens-Support als "Mixed Reality".

Dabei wird sich Microsoft bei virtueller Realität in Spielen nicht nur auf HoloLens beschränken. Wie vor Kurzem bekannt wurde, wird Windows 10 Oculus Rift von Facebook nativ unterstützen. Jetzt wurde auch eine Partnerschaft mit Valve angekündigt, damit Geräte mit SteamVR, wie etwa HTC Vive, mit Windows 10 kompatibel sind.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare