Games
08.05.2015

Nintendo will bis 2017 fünf Smartphone-Games veröffentlichen

In den kommenden zwei Jahren möchte Nintendo fünf neue Spiele extra für Smartphones entwickeln. Das erste soll Ende des Jahres erscheinen.

Neben der Rückkehr in die Gewinnzone hat Nintendo-CEO Satoru Iwata bei einem Treffen mit Investoren angekündigt, dass man bis März 2017 mit ungefähr fünf neuen Titeln für Smartphone rechnen darf. Das erste Nintendo-Smartphone-Game soll Ende des Jahres erhältlich sein.

"Sie denken jetzt vielleicht, das ist eine kleine Anzahl", sagte Iwata, "aber wenn wir wollen, dass jeder Titel ein Hit wird und wir deswegen jeden davon gründlich ausarbeiten und eine erhebliche Menge an Zeit investieren, ist das keine kleine Anzahl. Außerdem sollte das unser ernsthaftes Engagement für Smart-Devices unterstreichen."

Games werden nicht portiert

Iwata betonte nochmals, dass keine bereits bestehenden Spiele für Smartphones portiert werden sollen, da dabei die Gefahr besteht, dass die Portierung der Spiele auf anderen Devices zulasten des Gameplays gehen könnte.

Mit der Entwicklung von Smartphone-Games möchte Nintendo, dass sich Nutzer mit Nintendo-Spielen vertraut machen und anschließend tiefer in die Welt von Nintendo samt seinen Konsolen eintauchen. Dabei hielt Iwata auch fest, dass Nintendo auch weiterhin seine eigenen Konsolen bauen wird.

Smartphone-Games im März angekündigt

Im März hat der japanische Spiele-Konzern überraschend angekündigt, Spiele für Smartphones anbieten zu wollen. Bis dahin zeigte sich der Konzern stets zögerlich beim Thema Smartphones und setzte stattdessen auf seine eigenen mobilen Spielkonsolen 3DS und 2DS.

Nintendo arbeitet dafür mit DeNA, einem der größten japanischen Spiele-Publisher, zusammen. Nintendo wird im Rahmen der Partnerschaft zehn Prozent an DeNA übernehmen, DeNA im Gegenzug 1,24 Prozent an Nintendo.