So könnte die neue Playstation-Konsole aussehen.

© Letsgodigital

Games
09/24/2019

Playstation 5 wird umweltfreundlicher als ihre Vorgänger

Sonys neue Konsole soll deutlich weniger Energie im Ruhe-Modus verbrauchen als die Playstation 4.

Die Playstation 5 soll deutlich weniger Strom verbrauchen als ihre Vorgänger. Damit reagiert Sony auf die Kritik, die Playstation verbrauche zu viel Energie, wenn sie sich durchgehend im Stand-by-Modus befindet. Dafür schließt sich Sony "Playing for the Planet", einer Aktion des UN Environment für nachhaltige Spielekultur, an.

Einem Statement von Sony Interactive Entertainmen CEO Jim Ryan zufolge, sollen Besitzer der Playstation 5 die Energieversorgung auf 0,5 Watt während des Ruhemodus reduzieren können. "Wenn nur eine Million Nutzer diese Funktion aktivieren, würde das so viel Strom sparen, wie 1000 US-Haushalte durchschnittlich verbrauchen", schreibt Ryan

Hoher Verbrauch im PS4-Ruhe-Modus

2014 konnte der Natural Ressources Defense Council bei der Playstation 4 im Ruhe-Modus einen Verbrauch von 8,5 Watt und beim Streamen eines Videos von 89 Watt messen. Darauf reagierte Sony bereits und verbesserte 2015 die Werte auf höchstens 6,4 Watt im Stand-by-Modus und 54,7 Watt beim Streamen von Filmen. Beim Spielen in UHD sollen 158,2 Watt verbraucht werden. Mit der neuen Energiesparfunktion könnte Sony ein deutliches Zeichen setzen, wenn Nutzer sie aktivieren.