Games
21.12.2016

Pokemon-Go-Spieler umrundeten Erde 200.000 Mal

Laut Pokemon-Go-Entwickler Niantic haben alle Spieler zusammen seit Juli 8,7 Milliarden Kilometer auf der Jagd nach virtuellen Monstern zurückgelegt.

Mit einer neuen Statistik zeigt Niantic, das Unternehmen hinter Pokemon Go auf, welchen Hype ihr Mobil-Spiel ausgelöst hat. Seit dem Start von Pokemon Go im Juli 2016 haben alle Spieler zusammen 8,7 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Das entspricht 200.000 Erdumrundungen oder einem Spaziergang, der bis zur Umlaufbahn des Pluto und darüber hinaus reicht. Wie Niantic in einem Blogeintrag beschreibt, bräuchte ein Verkehrsflugzeug 1000 Jahre, um dieselbe Distanz zurückzulegen.

Während ihres galaktischen Spaziergangs haben alle Pokemon-Go-Spieler zusammen 88 Milliarden virtuelle Monster gefangen. Im Tagesschnitt bedeutet dies 533 Millionen gefangene Pokemon. Der Hype um Pokemon Go ist nach einem rasanten Start wieder abgeflacht. Niantic versucht, die verbliebenen Spieler mit einer Vielzahl an Neuerungen, etwa saisonell gekleideten Pokemon oder Baby-Pokemon aus ausgebrüteten Eiern, bei Laune zu halten.

Zur gewaltigen Pokemon-Laufleistung passend folgendes Video: