© Dena

Games
08/29/2019

Pokémon Masters für Android und iOS verfügbar

Das kostenlose Spiel erinnert an frühe Teile der Pokémon-Reihe. Im Mittelpunkt stehen Echtzeit-Kämpfe.

von Franziska Bechtold

Pokémon Go erhält einen Konkurrenten. Das heute veröffentlichte Pokémon Masters ist ein kostenloses Smartphone-Spiel, das für Android und iOS verfügbar ist. Anders als Pokémon Go nutzt es weder Geodaten noch Augmented Reality für den Spielverlauf. Vielmehr ist es an Nintendos Spieletitel für Gameboy, 3Ds und Switch angelehnt. 

90er-Nostalgie

Zu Beginn tritt "Blau" auf, den Pokémon-Fans noch als alten Rivalen der ersten Generation der Pokémon-Reihe kennen. Anschließend treffen Spieler mit Misty und Rocko ebenfalls zwei alte Bekannte aus den 90er-Jahren, die auch in der Animeserie auftraten. Sie werden die Partner für einen Teamwettkampf, die Pokémon Masters League, bei der immer drei Trainer gegeneinander antreten. 

Während des Spiels können immer neue Trainer getroffen und dem Team zugefügt werden. So tauscht und fängt man keine Pokémon mehr, sondern trifft neue Trainer, deren Pokémon eingesetzt werden können. 

Echtzeitkämpfe

Neu ist auch das Kampfsystem. Ist man als Pokémon-Veteran den rundenbasierten Kampf gewohnt, muss man sich bei Pokémon Masters an die Echtzeitkämpfe gewöhnen. Dabei geht es vor allem um Timing, wie man es von vielen japanischen Spielen wie Final Fantasy gewohnt ist. Spieler steuern alle drei Trainer und können jederzeit die Attacken der Pokémon einsetzen. Allerdings haben diese Attacken eine Cooldown-Phase, während der man für die Gegner angreifbar wird.  

Die App ist auf Deutsch verfügbar, kommt aber nur mit einer japanischen und englischen Sprachausgabe. Da es ein Free2Play-System nutzt, kann echtes Geld in In-Game-Währung getauscht werden, für die man heilende Items kaufen oder neue Trainer rekrutieren kann. Veröffentlicht wurde das Game von der Pokémon Company und dem Mobilegame-Entwickler Dena.