Games
14.10.2016

Sony bringt PlayStation-Spiele auf Smartphones

Sony will sich auch einen Platz im Geschäft mit Smartphone-Spielen sichern. Bis Anfang 2018 sollen die ersten PlayStation-Spiele für Android und iOS verfügbar sein.

Wie die japanische WirtschaftszeitungNikkei“ am Freitag berichtete, sollen die ersten Titel, die auf Spielen für die Playstation-Konsole basieren, bis März 2018 herauskommen. Mindestens fünf Spiele für Android und iOS seien in Entwicklung heißt es weiter. Sony habe dabei zunächst Japan und andere Märkte in Asien im Visier.

Bauchlandung mit PlayStation Mobile

Es ist nicht das erste Mal, dass Sony die Marke PlayStation auf Smartphones bringt. 2012 startete der japanische Konzern die Software-Plattform PlayStation Mobile, die es Besitzern von für die PlayStation zertifizierten Geräten erlaubte, ausgewählte Spiele herunterzuladen. Die Initiative stieß jedoch kaum auf Interesse und wurde im Sommer eingestellt.

Vorbild Nintendo

Mit seinem neuerlichen Vorstoß in die mobile Welt würde das Unternehmen dem Konkurrenten Nintendo folgen, der nach jahrelangem Zögern zunächst im heurigen März das Spiel Miitomo und später den Smash-Hit Pokemon Go für Smartphones veröffentlichte. Demnächst soll auch Super Mario Run für iPhones und Android Geräte verfügbar sein.