Games
12.08.2014

Sony hat 10 Millionen PlayStation 4 verkauft

Sony hat nach eigenen Angaben seit dem Verkaufsstart im November 2013 zehn Millionen Stück der PlayStation 4 verkauft.

Sony hat im Rahmen der Gamescom einen neuen Meilenstein bekannt gegeben. Seit dem Verkaufsstart im November 2013 hat der Konzern zehn Millionen Stück seiner Spielkonsole PlayStation 4 verkauft. Sony hatte zuletzt Zahlen im Februar bekannt gegeben, als man insgesamt 5,3 Millionen Stück der Konsole abgesetzt hatte. Microsoft hatte sich auf seiner Pressekonferenz mit offiziellen Verkaufszahlen zurückgehalten, laut Marktforschern liegt der Konzern aber weit hinter Sony zurück.

In Deutschland hat sich die PlayStation 4 beispielsweise mehr als dreimal so oft verkauft wie die Xbox One. So wurden von der PlayStation 4 540.000 Stück in Deutschland abgesetzt, von Microsofts Xbox One jedoch lediglich 170.000 Stück. Laut Microsoft haben sich die Verkaufszahlen der Xbox One jedoch verdoppelt, nachdem im Mai eine günstigere Version der Spielkonsole ohne Bewegungssteuerung Kinect angekündigt wurde.