Games
12.08.2014

Sonys PlayStation Now ab 14. November in Europa verfügbar

Neben dem Spiele-Streaming-Dienst soll es mit dem kommenden Update für die PlayStation 4 möglich sein, Spiele mit Freunden zu spielen, auch wenn diese keine Kopie besitzen.

Der Spiele-Streaming-Dienst PlayStation Now wird ab 14. November auch in Europa verfügbar sein. Das gab Jim Ryan, Europa-Chef von Sony Computer Entertainment, auf der Gamescom bekannt. Demnach ist zunächst eine Beta in Großbritannien geplant, die Verfügbarkeit soll später auf weitere Länder ausgedehnt werden. Mit PlayStation Now können derzeit auf der PlayStation 4 Spiele "ausgeliehen" werden, der Großteil davon sind PlayStation 3-Titel. Sony hat den Dienst unter anderem als Ausgleich für die fehlende Abwärtskompatibilität der PlayStation 4 angekündigt, Now soll aber später auch für die PlayStation 3, PS Vita und Sony-Fernseher verfügbar sein.

Share Play

Auch die Set-Top-Box PlayStation TV wird schon bald in Europa verfügbar sein. Die Box, mit der auch Spiele über PlayStation Now gespielt werden können, soll 99 Euro kosten. Zudem gab Ryan einen kurzen Einblick in das erwartete 2.0-Update für die PlayStation 4, das diesen Herbst veröffentlicht werden soll. Dieses soll vor allem Share Play mitbringen. PlayStation Plus-Mitglieder können damit Freunde einladen, mitzuspielen, auch wenn diese keine Kopie des Spiels besitzen.

Zudem soll es Freunden möglich sein, online die Kontrolle über den eigenen Controller zu übernehmen, wenn man jemand anderen weiterspielen lassen möchte. Sony gab nicht bekannt, ob dieses Feature auf bestimmte Spiele beschränkt sein wird. Mit dem Update wird es nun auch Unterstützung für Sharing auf YouTube geben, zudem gibt der Store Empfehlungen basierend auf Einkäufen von Freunden.