© Getty Images/iStockphoto / Anatoliy Sizov/istockphoto

Games
03/03/2019

Was zum...? Die besten Trash-Games für iOS und Android

Ein Leben als Toastbrot oder das Game, das gar keines ist: Hier kann man nur noch fragend den Kopf schütteln.

Die App Stores von Apple und Google sind gerade im Games-Bereich voll mit Spielen, die ordentlich Spaß machen und sowohl für zu Hause als auch unterwegs geeignet sind.

Über die Jahre wurden dabei Unmengen an Games mit mehr oder weniger Erfolg entwickelt. Manche halten sich seit Jahren in den Charts, während andere innerhalb kürzester Zeit wieder an Bedeutung verloren haben. Und bei manchen Games fragt man sich einfach nur: WTF? In den Stores sind reihenweise Apps vertreten, deren Existenzberechtigung zumindest angezweifelt werden darf, für einen kleines Schmunzlen aber allemal gut sind.

The Useless Game

Es gibt wohl kaum einen einladenderen Namen als „The Useless Game“. Der Name ist hier Programm. Das Spiel lockt interessierte Nutzer mit so vielversprechenden Features wie „nichts besonderes“ und „keine Features“ an. Wer trotzdem große Hoffnungen in das Spiel setzt, könnte enttäuscht werden. Immerhin bietet „The Useless Game“ ein ganzes Paket an Inhalten, die mit denen wir eigentlich nichts anfangen können.

Unter anderem lässt sich die virtuelle Scheibe eines Brandmelders einschlagen. Außerdem zeigt die App jede Menge Farben und deren RGB-Farbtabelle an, um möglichst viele neue Farbcodes kennenzulernen. Etwas enttäuschend bei einem sonst recht stimmigen Game ist die schleisige Updatepolitik. Fast zwei Jahre gab es hier schon keine neuen Features mehr.

The Useless Game ist kostenlos für iOS erhältlich.

I Am Bread

Wer schon immer mal das Leben eines Toastbrotes genießen wollte, ist hier an der richtigen Adresse. In dem weizenhaltigen Abenteuer geht es darum, das gefährliche Leben eines Brotes zu führen. In acht Leveln müssen sämtliche Unwägbarkeiten überwunden werden, um schmackhaft zu bleiben und schlussendlich zum braungebrannten Toast zu werden.

Unappetitliche Hindernisse und jede Menge anderen Fallen gefährden dabei die eigene Essbarkeit. Der Boden ist selbstverständlich Lava. Denn auf die Drei-Sekunden-Regel sollten wir lieber nicht setzten, wenn wir köstlich bleiben möchten.

I Am Bread ist um 5,49 Euro für iOS und Android erhältlich.

Goat Simulator

Wer lieber frisst, als gefressen zu werden, kann auch die Rolle eines tierischen Rasenmähers annehmen. Schon einige Zeit auf dem Markt können wir in Goat Simulator, wie der Name bereits vermuten lässt, in die Rolle einer Ziege schlüpfen. Ob normale Ziege oder Spider-Ziege, hier lassen sich die eigenen Träume verwirklichen.

Während das genussvolle Leben der Ziege gelebt wird, gibt es nur ein Ziel: Bloß keinen Stein auf dem anderen lassen. Alles, was uns in den Weg kommt, muss ausnahmslos zerstört werden. Keinen Bock mehr auf ödes rumtrampeln auf der Weide? Dann einfach das Jet-Pack umschnallen und als Ziege durch die Welt fliegen.

Goat Simulator ist um 7,99 Euro für iOS und Android erhältlich.

There is no Game

Wohl eines der besten Spiele für Menschen, die Gaming hassen. In „ There is no Game“ ist der Name Programm. Denn es gibt hier kein Spiel. Zumindest in der Theorie. Praktisch spielen wir hier nichts. Was manche wiederum als Spielen interpretieren würden. Fakt ist aber, dass das Spiel nicht lädt.

Den der Ladebildschirm sagt eindeutig „Lädt nicht“. Was dann bedeutet, dass hier gar kein Ladebildschirm vorhanden ist. Weil es kein Spiel gibt, oder weil das Spiel der nicht vorhandene Ladebildschirm ist? Fragen über Fragen, die beim Download der App ganz bestimmt nicht beantwortet werden. Denn es gibt hier einfach kein Spiel. Oder vielleicht doch?

There is no Game ist kostenlos für Android erhältlich.

S.M.T.H

No risk no fun ist hier das Motto. Um bei S.M.T.H den vollen Funfaktor zu erreichen, nehmen wir zu allererst unser Smartphone aus der möglicherweise vorhandenen Schutzhülle. Ist das Spiel gestartet kann der Spaß auch schon losgehen. S.M.T.H steht nämlich für „Send Me To Heaven“. Und genau das müssen wir hier mit unserem Smartphone machen. Einmal in die Luft geworfen, kalkuliert die Anwendung, wie hoch unser Alltagsbegleiter geworfen wurde.

Um das Ding nicht wirklich in den Smartphone-Himmel zu schicken, empfiehlt es sich, das gute Stück danach auch wieder zu fangen, die Schutzhülle drauf zu lassen oder am Besten erst gar nicht das Spiel zu spielen. Wer den absoluten Nervenkitzel braucht oder sehen möchte, wie die eigenen Freunde hunderte Euro für ein neues Smartphone ausgeben müssen, kann über die App andere Spieler zu neuen Rekorden herausfordern. Denn nichts geht über wahre Freunde.

S.M.T.H ist kostenlos für Android erhältlich.

Fidget Spinner

Erfunden in den Neunzigerjahren, sind Fidget Spinner plötzlich wieder in aller Munde gewesen. Aus dem Nichts aufgetaucht, war gefühlt jedes Unternehmen uncool, dass nicht einen eigenen Spinner mit Markenlogo zur Verfügung gestellt hat. Der Hype, der vor allem in den sozialen Netzwerken spürbar war, führte fast zwangsläufig zu eigenen Apps. Und so gibt es heute Apps mit dem fantasievollen Namen „Fidget Spinner“, die es ermöglichen, den Handkreisel auf dem Smartphone zu drehen.

Ohne haptischem Feedback oder irgendeiner großen Herausforderung, lässt sich mit dem RNG-Spinner eigentlich kaum etwas anfangen. Außer, dass uns beim Zuschauen vielleicht schlecht wird. Wer keine Lust hat eine extra App zu laden, kann auch einfach „Fidget Spinner“ in Google eingeben und direkt in der Suchmaschine ein paar Runden drehen.

Fidget Spinner ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Mr Success

Wer hat nicht von Kindesbeinen an davon geträumt, Zauberer zu werden. Mr Success macht diesen Traum endlich wahr. In der mit mehr als 30 Leveln gespickten App schlüpfen wir in die Rolle eines Zaubermeisters. Das Spiel zeichnet sich nicht nur durch die teils unfassbaren Tricks aus, sondern lebt vor allem von der unglaublich komplizierten Steuerung. Sämtliche Tricks werden mit einem Wischen über den Zauberer ausgeführt.

Tauben werden aus dem Hut gezaubert und Löffel so schnell verbogen, dass selbst Uri Geller neidisch wird. Durch die intuitive Steuerung lassen sich die 30 Level in einem angemessenen Zeitrahmen bewerkstelligen. Nach knapp fünf Minuten ist der Endgegner besiegt und die App kann wieder gelöscht werden.

Mr Success ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Fazit

Wer keine Lust auf anspruchsvolle Spiele mit verzaubernden Stories und wunderschöner Grafik hat, braucht ein gutes Trash-Game. Den ultimativen Kick holen wir uns bei S.M.T.H, während wir unser Smartphone in die Hölle jagen. Mit „I Am Bread“ lernen wir endlich das beschwerliche Leben eines Toastbrotes kennen. Erfahrungen, die man nicht missen möchte - oder eigentlich schon.