© REUTERS / BRENDAN MCDERMID

Netzpolitik

Apple-Chef Tim Cook rät Donald Trump von China-Zöllen ab

US-Präsident Donald Trump hat gestern verkündet, dass er mit Apple-Chef Tim Cook im Gespräch war und ihm dieser von milliardenschweren China-Zöllen abrät. In einem Gespräch habe Cook vor der Konkurrenz durch den südkoreanischen Handy-Hersteller Samsung Electronics gewarnt, sagte Trump zu Journalisten.

Cook habe dabei darauf hingewiesen, dass die Zölle Apple schaden könnten, während Samsungs Produkte dagegen nicht denselben Abgaben unterlägen. Cook hat aus Sicht des Präsidenten damit ein schlagendes Argument geliefert, weshalb er nun nachdenken müsse, so Trump

10-prozentigen Sonderzoll

Trump hatte Anfang August den Handelskonflikt trotz einer neuen Verhandlungsrunde verschärft. Er hatte angekündigt, auf China-Importe im Volumen von 300 Milliarden Dollar einen zehnprozentigen Sonderzoll zu erheben.

Ihm zufolge muss sein Land ein riesiges Defizit im Handel mit der Volksrepublik verbuchen. Die Regierung in Peking halte sich zudem nicht an Zusagen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!