U.S. President Trump and Democratic presidential nominee Biden participate in second debate in Nashville, tennessee

© REUTERS / JIM BOURG

Netzpolitik
11/16/2020

Trump muss "Wahlbetrugs"-Hotline nach Scherzanrufen schließen

Trumps Sohn Eric vermutet die nationale Organisation der Demokratischen Partei hinter der Aktion. Beweise gibt es nicht.

Ein TikTok-Trend führte dazu, dass Trumps „Wahlbetrugs“-Hotline mit Scherzanrufen überflutet wurde und schließen musste. Die Hotline wurde ursprünglich eingerichtet, damit mutmaßliche Fälle von Wahlbetrug gemeldet werden können.

Unzählige Nutzer haben ihre Telefonate gefilmt und auf Social Media hochgeladen. Sie zeigen, wie die Vermittler auf die falschen Behauptungen reagieren. 

"Hamburger in Tasche"

Einer davon ist Alex Hirsch, Macher des Disney-Channel-Cartoons „Gravity Falls“. Auch er hat sich einen Spaß erlaubt und behauptet am Telefon, er habe einen Mann gesehen, der einen schwarzen Hut, eine schwarze Maske, ein gestreiftes Hemd und eine rote Krawatte trägt, und in ein Wahllokal spaziert. „Ich glaube, dass er Hamburger in seiner Tasche hatte“, fügt er hinzu. "Ich glaube, er ist wahrscheinlich Antifa". 

"Verschleierung"

Trumps Sohn Eric vermutet hinter der Aktion die nationale Organisation der Demokratischen Partei der Vereinigten Staaten (DNC). Die wolle mit den Scherzanrufen die „tausenden Beschwerden, die wir erhalten“, verschleiern, schreibt er auf Twitter. „Ich frage mich, was die zu verstecken haben“. Beweise für seine Behauptung führt er nicht an.

Die Internet-Nutzer jedenfalls ließen sich nicht beirren und führten ihre Scherzanrufe fort. Das führte dazu, dass die Nummer geändert wurde, wie Business Insider berichtetTrumps Schwiegertochter Lara zeigt sich erbost: „Wieder eine neue Nummer. An jene, die unsere anderen Nummern gespamt haben: Es ist beschämend, dass ihr nicht der Meinung seid, dass es wichtig ist, Integrität in unserer Wahl zu haben. Es ist fundamental für unsere Republik. Macht weiter mit dem Spam. Wir werden weiter die Nummer ändern“, schreibt sie auf Twitter.

Den längeren Atem hatten dann aber doch die Nutzer – so wurde aus der Hotline kurzerhand ein Online-Forum. Doch auch dieses wurde nur kurze Zeit später mit anzüglichen Bildern oder dem gesamten Drehbuch von „Bee Movie“ überflutet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.